Die Steinbearbeitung ist die Mutter der Bildhauerei, sie ist eine der ältesten künstlerischen Ausdruckformen der Menschheit.

 

DEN STEIN LESEN, sein Angebot erkennen und ihm folgen – wird das Motto dieses Kurses sein. Ihnen werden mittelgroße Sandsteine und alle Werkzeuge zur Verfügung gestellt, handwerkliche Unterstützung bekommen Sie von mir – Geduld, Phantasie und etwas Muskelkraft müssen Sie mitbringen. Dann werden Sie die Faszination der langsamen, meditativen Steinbearbeitung erfahren, die FORMFINDUNG UND DEREN RHYTHMISIERUNG entdecken, das Glücksgefühl - im Moment der Überzeugung auf dem richtigen Weg zu sein - spüren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für Anfänger und Fortgeschrittene

Thomas K. Müller wurde 1962 in Leipzig geboren wo er auch  sein  Abitur und danach eine Ausbildung zum Steinmetz machte. Unter anderem Arbeitete er im Bereich der Denkmalpflege und  machte 1989 ein Studium an der Kunsthochschule Berlin im Fachbereich Bildhauerei bei Prof. Schönfelder und Prof. Szymanski (HdK).


1994 erhielt er sein Diplom, war Meisterschüler bei
Prof. Schönfelder und ab 1995 als Bildhauer in Berlin tätig. Er erhielt u.a. 2005 den 1. Preis „Kunst am Bau“ der Universität Leipzig.

 

- 2006 Grabmal mit Porträt für Johannes Rau

 

- 2010 Porträt des ehemaligen Parlamentspräsidenten von Berlin,

   Reinhard Führer