Fotografie

Die Insel mit der Kamera erkunden

Rügen hat eine einzigartige und abwechslungsreiche Landschaft, nicht nur Kreideküste und Buchenwälder, sondern auch alte Kreidebrüche und verlassene Orte im Inneren der Insel, die wir wandernd und fotografierend erkunden wollen. Parallel dazu biete ich eine Einführung in die Lochkamerafotografie an, die einen spielerischen Umgang mit der Fotografie ermöglicht und zu ihren Ursprüngen zurückführt.

Je nach Bedarf werde ich auch handwerkliche und technische Aspekte der digitalen Fotografie erklären. Bringen Sie bitte neben einer Kamera jeglicher Art, einen Laptop, möglichst mit Bildbearbeitungsprogramm, ein leichtes Stativ, praktische Bekleidung und Neugier auf die Insel mit. 

Lorenz Kienzle studierte von 1990-93 Fotografie in Rom und Berlin. Frühe Projekte/Publikationen widmeten sich ostdeutscher Industriekultur und Katzen.

2006 begann eine langfristige Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Bildhauer Richard Serra. Seit 2010 beschäftigt sich Lorenz Kienzle in umfangreichen Ausstellungs- und Buchprojekten mit den fiktiven und realen Orten von Literatur in den Werken Theodor Fontanes und Alfred Döblins.

2015 begann er ein Porträtprojekt, in dem er den Lebenslinien von nach Deutschland geflohenen Menschen folgt. Aktuell erscheint sein Buch »Brandenburger Notizen: Fontane-Krüger-Kienzle« (VBB Verlag) in dem er Fotos des Fotografen Heinz Krüger (1919–1980) mit Notizbuch-aufzeichnungen und Skizzen Theodor Fontanes und seinen eigenen Fotos von Landschaften, Orten und Tieren kombiniert.